You have no items in your shopping cart.

Alesso Baldovinetti und die Florentiner Malerei der Frührenaissance

£86.54
Munster, Rhema, 2020. Cm. , pp. 868, ill. 67 a col. e figg. 406 in nero n. t., cart.
Writer: Arne Huebscher
Manufacturer Rhema
Language of publication: DE
Year of publication: 2020
Availability:
Available by ordination
SKU: 9783868870404

Heute für seine Madonnenkompositionen und Porträts berühmt, machte sich der Florentiner Alesso Baldovinetti (1427-1499) bei seinen Zeitgenossen auch einen Namen als Mosaizist und Entwerfer figürlicher Holzintarsien und Bildfenster. Die ausführliche Monographie bietet eine eingehende wissenschaftliche Rekonstruktion des Gesamtwerks des Malers sowie einen tiefgründigen Einblick in die künstlerischen und kulturellen Voraussetzungen, die sein Schaffen im mediceischen Florenz beeinflussten. In einem chronologisch aufgebauten Œuvrekatalog werden die Tafel- und Wandgemälde, Mosaiken, Projektentwürfe und Zeichnungen des Künstlers gründlich besprochen, teils rekonstruiert, auch umstrittene Zuschreibungen diskutiert und dabei 190 Werke, die ihm die Kunsthistoriographie seit Giorgio Vasari fälschlich zugeordnet hat, aus dem Werk ausgegliedert.